Zum Inhalt springen

Eberspächer – immer die richtige Antwort

Hier finden Sie die Antworten auf eine Reihe wichtiger Fragen zum Thema Eberspächer Kraftstoffheizungen. Sie interessieren sich für weitere Details? Dann wenden Sie sich einfach an einen unserer vielen Servicepartner!

Kann ich die Eberspächer Kraftstoffheizung selbst einbauen?
Ihr Heizgerät sollte nur von einem autorisierten Eberspächer Partner eingebaut werden, der alle einschlägigen Vorschriften beachtet. Dies ist auch die Voraussetzung für Gewährleistung und Haftungsansprüche.

Wie viel Platz benötigt eine Eberspächer Kraftstoffheizung?
Alle Airtronic und Hydronic Modelle sind so kompakt, dass sie sich ohne Weiteres im Motorraum oder in der Backskiste verbauen lassen.

Wie viel Kraftstoff verbraucht die Heizung?
Eberspächer Standheizungen sind aufgrund ihres hohen Wirkungsgrads verbrauchsoptimiert. Der durchschnittliche Verbrauch ist abhängig von mehreren Faktoren, wie z.B. Heizgerät, Außentemperatur, Isolierung und Raumgrößen, welche beheizt werden. Zum Beispiel verbraucht eine Wasserheizung Hydronic 2 Commercial in der höchsten Stufe gerade mal 0,59 l Diesel pro Stunde in der niedrigsten Stufe 0,15 l/h. Die Luftheizung Airtronic D4 begnügt sich mit allenfalls 0,51 l/h in der Aufwärmphase Ihrer Kajüte. In der niedrigsten Stufe verbraucht sie gerade mal 0,11 l/h im Durchschnitt.

Welches System ist das Richtige Wasser oder Luft?
Das hängt vor allem von Heizdauer und Einsatz ab. Für die Nachrüstung sind wegen des geringeren Installationsaufwand Luftheizgeräte zu empfehlen. Bei dem Einsatz von Wasserheizgeräten sind für die Wärmeabgabe Konvektoren oder Heizkörper erforderlich, die sich aus optischen Gründen nicht gut nachrüsten lassen.

Wasserheizgeräte werden überwiegend bei Neubauten in den Bootswerften bei der Yachtkonzeption berücksichtigt oder wenn der Innenausbau erneuert soll Sie werden in einen Wasserkreislauf integriert und dienen in Verbindung mit Konvektoren, Heizkörpern oder Gebläse-Wärmetauschern zur Beheizung von Salon und Kajüten. Ebenfalls kann das Brauchwasser aufgeheizt werden und bei Bedarf auch der Motor vorgewärmt werden.

Welche Heizung benötige ich für mein Boot?
Das ist abhängig von der Größe des Bootes, Einsatzort, Nutzungszeitraum und welche Räume beheizt werden sollen. Als Faustregel gilt: Für einen Kubikmeter zu beheizenden Raum wird ein Wärmestrom von 120 - 200 Watt benötigt. Das zu beheizende Volumen sollte berechnet und die erforderliche Wattzahl pro Kubikmeter verwendet werden. Diese Größe gibt an, welches Heizgerät benötigt wird.

Beispiel:
Bei 33 Kubikmetern und benötigten 125 Watt pro Kubikmeter sind 4.125 Watt erforderlich. Dann sollte die Airtronic D4/D4 Plus gewählt werden.

Bei dem Einsatz von Wasserheizgeräten muss der Wärmebedarf für jeden zu beheizenden Raum ermittelt werden, da hiernach die Leistung der Konvektoren oder Heizkörper ausgewählt werden muss.

Wer unterstützt mich bei der Einbauplanung einer Heizung?
Unsere spezialisierten Servicepartner sind darauf geschult worden, den Wärmebedarf zu berechnen und wählen unsere Heizungen entsprechend aus.

Braucht eine Eberspächer Kraftstoffheizung speziellen Service?
Nein – nach dem Einbau ist das Gerät wartungsfrei. Es sollte jedoch jeden Monat kurz eingeschaltet werden (ca. 10 Minuten).

Gibt es auch Einbausätze für Luft- und Wasserheizungen?
Ja, Eberspächer bietet spezielle Marine-Kits für den Einbau an.

Wie wird die Standheizung bedient?
Die Heizgeräte können mit den Bedienelementen komfortabel betrieben werden. Mit der Eberspächer Funkfernbedienung Calltronic können sie Ihre Standheizung auch ganz bequem über Ihr Handy oder Festnetztelefon bedienen, sofern es über Tonwahl verfügt. Die Uhr EasyStart T und die Funkfernbedienung EasyStart R+ verfügen zusätzlich über die Möglichkeit einer Diagnose-Ausgabe.

Benötigt eine Standheizung Netzstrom (230 V)?
Nein. Der Strom für die elektrischen Komponenten der Heizung wird der BORD-Batterie entnommen.

Verursacht eine Standheizung Geräusche?
Naturgemäß verursachen alle Standheizungen betriebsbedingte Verbrennungsgeräusche. Sie sind so gering, dass unsere Standheizungen für Tag- und Nachtbetrieb zugelassen sind. Speziell bei Bootseinbauten sind im Bedarfsfall eine Reihe von Maßnahmen zur Geräuschoptimierung möglich.

Entsteht durch den Betrieb einer Standheizung Rauch?
In äußerst seltenen Fällen kann es während der Start- und Ausregelungs-Phase zu geringer Rauch- und Geruchsentwicklung kommen.

Wie viel Servicestation gibt es?
Weltweit gibt es 5000 Eberspächer Servicepartner.